Weissdorn. Der Umfriedende.

Crataegus (kratos = Stärke, ago = führe zusammen). Hält fest. Umklammert. Wenn alles anders ist. Schützende, bergende Wirkung.

Sitz des Hausgeistes (wie auch der Herd). Hüter der Schlafzimmer und Türen. Rosengewächs (wehrhafte Dornen, liebliche Blüten, undurchdringliches Gestrüpp). Das Beltanepaar trägt Weissdornkränze zur Hochzeit. Zwillingsbaum (hell und dunkel – siehe auch Holunder). Begleitpflanze für Schwellenzeiten (Geburt Klimakterium Tod).

Zaundorn. Hagedorn (hag = mittelhochdeutsch Dorngebüsch, Umfriedung). Einfriedung der Felder. Lebender Zaun. Zusammen mit Schlehen und Hainbuchen. Schutz der Felder. Vor unerwünschten Menschen und Tieren. Aber auch vor dem Wind und der Bodenabtragung.

Heckenpflanze. Schutz vor unheimlichen Dingen, die in der Wildnis lauern, bösen Tiere und Dämonen, Hexen (Hagweib), Geistern und Elfen. Schutz und Öffnung des Herzens (organisch und seelisch). Selbstschutz (sich ein Herz nehmen). Schützt im Schlaf vor den Alben (Alpträume = Elfenträume). Brücke zwischen der mystischen (Träume) und der realen Welt.

Undurchdringliches Gestrüpp perfekt für kleine Vögel als sicherer Brutplatz mit roten Früchten im Herbst. Ehemals perfekte Symbiose zwischen Bauer und Vogel durch das Wegfressen der Schädlinge. Beeren auch als stärkendes Futter für Federvieh, wie zb Hühner (+Vogel- und Holunderbeeren), im Winter.

Zum Zaubern und Zauber abwehren. Zur Vertreibung der Hexen. Weissdornzweige an Stalltür (so viele wie Kühe im Stall). An Türen genagelt sollen sie die eulengestaltigen Geister der Krankheit vertreiben (Römer). Amulette aus Weissdronholz schützen den Träger.

Dornröschen. Odin sticht die Walküre Brunhild mit Schlafdorn (nordische Sagenwelt). Merlin wurde von Niniane in einen Weissdornbusch verbannt nachdem er ihr all seine Künste verraten hatte. Schlafdornstechen, heisst jemand in Schlaf versetzen (Island). Edda, die mit dem Schlafdorn betreute, schleicht nachts herunter ins Reich der Toten. Janus (gr./rom. Gott) schenkt Weissdorn und bewacht Ein- und Ausgänge. Symbol für Treue, Liebe und Glück bei den Griechen und Römern.

Saturn. Sonne.

Krankheiten werden am Weissdorn abgestreift (altes heidnisches Ritual der Hethiter). Dafür bildet man einen Bogen aus stacheligen Weissdornzweigen und lässt den Kranken oder Sündiger hindurchkriechen.

Herz. Reguliert die Herztätigkeit (ohne schädigende Nebenwirkungen). Kreislaufstörungen. Herzschwäche, Schwindel (besonders nach Infektionskrankheiten). Bluthochdruck. Angina pectoris.

!!! Diese Zusammenfassung ersetzt keinen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker deines Vertrauens und soll nicht zum eigenmächtigen experimentieren animieren sondern nur zum persönlichen Verständnis beitragen!!!

Quellen: Blätter der Bäume (Fischer-Rizzi), Heilpflanzenpraxis Heute (S. Bäumler), Heilpflanzen gestern und heute (Dörfler Roselt), Lexikon der Naturheilkunde (Oertel-Bauer), Netzrecherche, Unterrichtsskripte

copyright by Hp Stefanie Gros – Safi Heilpraxis Berlin