Allergie | Heuschnupfen

Warum zwinge ich meine Aggression zur Körperarbeit? Vor welchen Lebensbereichen habe ich so viel Angst, dass ich sie meide? Auf welche Themen deuten meine Allergene (Sexualität, Trieb, Aggression, Fortpflanzung, Schmutz im Sinne des dunklen Lebensbereichs)? Wie steht es um meine Liebe, um meine Fähigkeit, hereinzulassen?

Die meisten Allergene sind interessanterweise Ausdruck von Lebendigkeit (Sex, Liebe, Fruchtbarkeit, Aggression, Schmutz).

Katzenhaare/Katzenfell ist ein Symbol für Liebe und Nähe und hat einen stark sexuellen Bezug. Pferdehaare verstärken die triebhafte Komponente und Hundehaare eher die aggressive. Blütenpollen sind ein Befruchtungs- und Fortpflanzungssymbol und Staub könnte auf eine Angst vor dem Schmutzigen, Unreinen und Unsauberen hindeuten (schmutzige Witze machen, dreckige Wäsche waschen, ein reines Leben führen).

Allergie braucht immer Bewusstsein, in der Narkose oder der Psychose gibt es keine Allergie.

Allergische Rhinits. Saisonal durch Pollen (Heuschnupfen) oder ganzjährig durch Nahrungsmittel, Hausstaubmittel, Tierhaare, Bettfedern oder Berufsallergene. Durch genetische Disposition (Atopie), Lebensstil westlicher Zivilisation und allergisierender Stoffe (Pollen, Mehlstaub etc). Prävention möglich durch langes Stillen, Verzicht auf Passivrauchexposition und Haustiere im Säuglingsalter.

Themen: Emotionale Stauung, Angst vor dem Kalender, Glaube verfolgt zu werden, Schuldgefühle.

Inhalationsallergene (Pollen 48% Milben 25% Tierhaare 18% Schimmelpilze 8%) | Ingestionsallergene (Erdbeeren Nüsse) | Kontaktallergene (Nickel Latex) | Injektionsallergene (Bienen Schlangen Procain Röntgenkontrastmittel).

Heuschnupfen ist eine allergische Reaktion vom Typ I (Soforttyp). Kommt zum ersten Antigenkontakt (Pollen werden eingeatmet) bilden sich Immunglobuline (Antikörper) des IgE Typs und diese heften sich dann an Mastzellen bis es zum nächsten Antigenkontakt kommt. Das weckt die Antikörper an den Mastzellen, diese setzen dann Histamin frei und es kommt zu Jucken, Ödemen, Niesattacken, wässriger Nasensekretion, Blutdruckabfall und Atemwegsverengung.

Bleibt die Reaktion nicht örtlich begrenzt kommt es zum lebensgefährlichen Anaphylaktischen Schock.

Homöopathie und Pflanzenheilkunde können bei Allergien unterstützen und helfen. Ich arbeite hier auch gerne mit Aufstellungsarbeit um heraus zu finden warum ich hab was ich hab, das Bild klarer wird und deine ganz individuelle Lösung beleuchtet werden kann.

!!! Diese Zusammenfassung ersetzt keinen Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker deines Vertrauens und soll nicht zum eigenmächtigen experimentieren animieren sondern nur zum persönlichen Verständnis beitragen!!!

Quellen: Naturheilpraxis Heute, R. Morrisson, Aus eigener Kraft (Paungger/Poppe), Checkliste Komplementärmedizin (Huber/Michalsen), Krankheit als Sprache der Seele (Dahlke), Gesundheit für Körper und Seele (Louise L.Hay), Netzrecherche

copyright by Hp Stefanie Gros – Safi Heilpraxis Berlin